Markteinführung in den USA

Die Brennerei Preussischer Whisky aus der Uckermark setzt auf die REALEYES-Technologie als Eyecatcher für die Produkteinführung in den USA. Im Oktober 2013 wurde das Display auf der Whiskymesse “WhiskyFest New York” im Marriott Marquis Times Square Hotel eingesetzt.

Das 3D Display wurde in eine 2D-Messewand eingelassen. Die Messewand bestand aus einem randlosen Rahmen der mit einem bedrucken Spezialgewebe bespannt war. Die Whisky Flasche schwebte vor vor dem Display. So entstand eine spannende Symbiose aus innovater 3D-Technologie und einer klassischen Stellwand.

New York, Oktober 2013. Kreativarbeiten/3D-Modell: bitflare aus Berlin.

Start des ersten Hologrammposter-Werbenetzes in Deutschland

moreambient gewinnt Mercedes-Benz als First Mover

Der REALEYES-Partner und OOH-Vermarkter moreambient aus Hamburg (www.more-ambient.de) gewinnt mit Mercedes-Benz den ersten Startkunden für das Hologrammposter-Werbenetz an deutschen Flughäfen.

Kampagnenschwerpunkt ist die gezielte Ansprache der Top-Active-Leader zur Markteinführung der neuen S-Klasse am 20.07.2013.

Ein Highlight bildet der Einsatz der 3D Hologrammposter an den Flughäfen Düsseldorf, Hamburg und Köln-Bonn im Zeitraum Mitte Juli bis Mitte Oktober 2013. Mercedes-Benz ist der weltweit erste Kunde, der dieses Medium im Werbenetz einsetzt und nimmt somit eine First Mover Position ein.

Die 3D Hologrammposter stellen das Fahrzeug auf einmalige Art und Weise in 3D dar und machen die S-Klasse erlebbar.

Am Flughafen Düsseldorf sind die beiden Stelen im öffentlichen Bereich platziert und können somit von jedem besichtigt werden.

Das schreibt die Fachpresse: Bericht von invidis.de

Mercedes-Benz 3D Stele am Flughafen Düsseldorf (Terminal A, Abflugebene Nähe Lufthansa Counter).

Mercedes-Benz 3D Stele am Flughafen Düsseldorf (Terminal A, Abflugebene Nähe Lufthansa Counter).


REALEYES 3D LED-Stele — Projektumsetzung: moreambient, MEC, Jung von Matt.

REALEYES 3D LED-Stele — Projektumsetzung: moreambient, MEC, Jung von Matt.

Pohl Boskamp setzt auf REALEYES

Mobile Displays für Vertriebszwecke

Das internationale Pharma­unternehmen Pohl Boskamp aus Hohen­lock­stedt in Schles­wig-Holstein setzt fünf 3D Dis­plays im For­mat DIN A1 mit zer­legbaren Ständer­systemen und roll­baren Transport­kisten im Vertrieb ein.

REALEYES_3D_Display_Ständer_2013

3D Display Pohl Boskamp mit zerlegbarem Ständersystem

3D Hologramm-Flächennetz

Start ab Mai 2013 an den Airports Hamburg und Köln/Bonn

Ab sofort vertreibt der Werbemedien-Vermarkter moreambient aus Hamburg ex­klusiv für REALEYES das erste 3D Werbeflächennetz an ausgewählten deut­schen Air­ports.

Die Hologrammflächen erreichen Privat- und Geschäftsreisende mit hohem Konsum­potenzial und hoher Affinität zu Business- und Touristikprodukten. Die Hologramme eignen sich ideal für Dauer- und Imagewerbung.

Die Mindestbuchungsdauer einer Stele beträgt drei Monate. Flächen können in beliebiger Anzahl im gesamten Netz gebucht werden. Es werden auch individuelle Stellplatzwünsche in den Terminals berücksichtigt. Es ist ebenso möglich, eine Stele doppelseitig zu belegen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.moreambient.de

Stele mit integriertem 3D Display

Neuer LED-Leuchtkasten

Ab sofort setzt REALEYES auf LED-Technik

REALEYES hat einen neuen LED-Leuchtkasten entwickelt, der mit seiner Bautiefe von nur 65 mm noch eleganter wirkt. Durch die neue Lichtquelle erscheint das 3D-Bild noch knackiger. Der Leucht­kasten kann in beliebigen Rahmen­farben pro­duziert werden.

Die LEDs haben eine mittlere Lebensdauer von 20.000 Betriebsstunden. Die Lichtfarbe beträgt 5.800 bis 6.500 Kelvin. Die elektrische Leistung liegt bei einem DIN A0 Display bei ca. 391 Watt.

Neuer LED Leuchtkasten

Neuer LED Leuchtkasten

REALEYES auf der viscom frankfurt 2012 (25.-27. Oktober)

Besuchen Sie uns in der Halle 3.0, Stand A32.

viscom 2012

viscom 2012

IMAGING WITHOUT BOUNDARIES EXHIBITION

REALEYES auf der photokina 2012 (18.-23.September).

Besuchen Sie uns in der Halle 6, D-009 (ILFORD Stand).

photokina 2012 in Köln

photokina 2012

3D Display als Besuchermagnet auf der OPTATEC 2012

Die Viaoptic GmbH aus Wetzlar nutzte für Ihren dies­jährigen Messeauftritt auf der OPTATEC in Frankfurt am Main ein 3D Display von REALEYES als Hauptexponat.

„Die Messebesucher müssen stehen bleiben und schauen“, erklärt Bernhard Willnauer, Geschäftsführer von Viaoptic. „Das 3D Display bringt den Über­ra­schungs­effekt zum Stehenbleiben und lädt sofort zur themen­bezogenen Diskussion ein“, so Willnauer weiter.

Als Motiv war ein Astronaut mit Getränkedose zu sehen. Das Thema wurde fort­ge­führt durch einen „Viaoptic Energydrink“ als Giveaway für die interessierten Be­sucher. „Wir dosieren Ihre Kosten, volle Energie in die Kunststoffoptik“ war auf der Dose zu lesen.

Auch die telefonische Messenachbereitung war positiv durch das 3D Display be­ein­flusst. „Achso, die mit dem 3D-Astronauten und dem Ener­gy­drink“, konnten die Vertriebs­mit­arbeiter des Kunst­stoff­spe­zia­listen aus Wetzlar immer wieder hören.

Aktuell befindet man sich bei Viaoptic auf Motivsuche für die nächsten Messen mit 3D-Bild.