REALEYES 3D Displays im Einsatz für Messebau und Ladenbau

Wo immer Sie wollen

REALEYES 3D Displays als Eyecatcher im öffentlichen Raum

REALEYES 3D Displays ziehen hohe Aufmerksamkeit auf sich, in der Werbung, im Schaufenster und auf dem Messestand, als großformatiges 18/1 im öffentlichen Raum, am Point of Sale (POS), als Kunst am Bau in der Architektur: Die Einsatzmöglichkeiten von 3D-Bildern sind vielfältig.

Die ca. einen Quadratmeter großen Standard 3D Displays (R0-Format 1216 x 832 mm) lassen sich aneinander fügen, so dass auch größere Flächen wie zum Beispiel die in der Außenwerbung gängigen 18/1 realisierbar sind.

Die 3D Displays sind im Innenbereich einsetzbar. Witterungsbeständige Lösungen für den Einsatz in der Außenwerbung, zum Beispiel als Citylight-Poster oder 18/1 Großplakate werden derzeit entwickelt.

REALEYES 3D Displays können mit entsprechender Hinterleuchtung direkt in Wände oder andere Objekte eingelassen oder mit Rahmen und auf Wunsch dazu geliefertem Leuchtkasten flexibel eingesetzt werden.

Der ideale Betrachtungsabstand liegt bei etwa drei Metern, das 3D-Bild wirkt aber auch aus größeren Entfernungen absolut realistisch. Der Effekt ist am faszinierendsten, wenn der Betrachter sich den 3D-Bildern frontal nähert.

Realeyes 3D Displays Usage als Werbetafel im Flughafen

REALEYES 3D Displays lassen sich an den verschiedensten Orten einsetzten, zum Beispiel in Ankunftshallen von Flughäfen und Bahnhöfen. Die Aufmerksamkeit ist ihnen sicher.

Die Einsatzfelder der REALEYES 3D Displays sind vielfältig:

  • Als Werbeflächen in Flughafenterminals, Bahnhofshallen und Foyers
  • Am Point of Sale (POS)
  • Im Messebau und Ladenbau
  • In Theatern und auf Musical-Bühnen
  • In Ausstellungen und Museen, um Dinge ganz neu erfahrbar zu machen
  • In der Architektur als Kunst am Bau
  • Im wissenschaftlichen Kontext

Eigene Ideen? Sprechen Sie uns an, wir werden gemeinsam mit Ihnen eine für Sie maßgeschneiderte Lösung entwickeln.